Wichtige Info!!

Diese Woche kein Training, die Halle ist gesperrt.

Das nächste Training findet am 11.03.2014 wie gewohnt statt.

Bericht zur Gürtelprüfung vom 25.06.2013

Am 25.06.2013 fand in der Maienbachhalle in Lobenfeld wieder eine Gürtelprüfung statt. Es nahmen insgesamt 7 Judoka daran teil. Geprüft wurden die Judoka vom weiß-gelben bis grünen Gürtel von Klaus Heinrich, wobei der Großteil die Prüfung für den weiß-gelben Gürtel absolviert hat. Die Prüfung fand in zwei Teilen statt. Zuerst wurden die Kinder geprüft und danach die Jugendlichen/Erwachsenen.

Die Judoka mussten in den Bereichen Fallübungen, Würfe und Bodentechnik ihr Prüfungsprogramm vorführen. Bei den Gelbgurten kam noch die Stand- und Komplexaufgabe hinzu. Thorsten Blotz musste zusätzlich für den Grüngurt noch einige KATA-Würfe zeigen. Jeder Prüfling zeigte im Rahmen seines Prüfungsprogramms was er kann und gelernt hat.

Der Höhepunkt dieser Gürtelprüfung war das Prüfungsprogramm des angehenden Grüngurt. Hier konnte man wieder den Unterschied zu den Anfängern sehen, da hierfür die Anforderungen höher sind als bei den Anfängern.

Ganz besonders gut haben bei allen Judoka die Wurftechniken geklappt. Bei der Bodentechnik war teilweise die Hilfestellung des Prüfers oder des Trainers erforderlich. Nach ca. 1,5 Stunden war die Prüfung beendet. Alle Prüflinge haben die Gürtelprüfung bestanden und erhielten die Urkunde sowie den entsprechenden Gürtel überreicht.

Folgende Judokas haben die Gürtelprüfung bestanden:

weiß-gelb:

Alexander Noe, Linus Kleffenz, Robin Laschinger und Thomas Tischler

gelb:

Lennart Lehr, Oliver Franke

grün:

Thorsten Blotz

 

Der Prüfer Klaus Heinrich gratulierte allen Prüflingen zur bestandenen Gürtelprüfung.

Trainer Alexander Schupp schloss sich der Gratulation an. Er sprach zum Abschluß noch ein paar Kleinigkeiten an, die ihm während der Prüfung aufgefallen sind.

Trotz bestandener Gürtelprüfung müssen die Judoka konzentriert weiter trainieren, wenn sie den nächsten Gürtelgrad erreichen wollen. Mit steigendem Gürtelgrad steigen auch die Anforderungen an den Judoka und an sein Können.

Wir wünschen allen Judokas weiterhin viel Spaß und Erfolg im Judosport!

Autor: Sebastian Wenger