Glossar

Die in den einzelnen Rubriken fettgedruckten Namen bezeichnen Wurftechniken, Haltetechniken, Hebeltechniken und Würgetechniken.

A – D

Japanisch Deutsch
Ai gleich
Ai-yotsu gleicher Griff: rechts gegen rechts, links gegen links
Ashi Fuß, Bein
Ashi-garami Armbeugehebel mit Hilfe des Beins
Ashi-gatame Streckhebel mit Hilfe des Beins oder der Füße
Ashi-guruma Beinrad; Uke über das vor dem Knie gestreckten Bein ein Rad schlagen lassen
Ashi-uchi-mata innerer Schenkelwurf mit dem Bein
Ashi-waza Bein- Fußtechniken
Barai/Harai Fegen, wischen; Def. ein sich bewegendes Bein in Bewegungsrichtung
weiterleiten
Beinklammer Methode, sich aus einem Haltegriff zu befreien, indem man ein Bein
mit seinen beiden Beinen umschlingt
De nach vorne kommen, herauskommen
De-ashi-barai Fußfeger; den vorne stehenden Fuß fegen

E – H

Japanisch Deutsch
Gaeshi Gegenangriff, Konter, zurückgeben
Gake einhängen
Garami verriegeln, verschlüsseln, verdrehen
Gari sicheln; ein belastetes Bein wegschlagen
Gatame/Katame fixieren, unbeweglich machen
Goshi/Koshi Hüfte
Guruma Rad
Gyaku-juji-jime umgekehrtes Kreuzwürgen
Gyaku-kata-ha-jime umgekehrtes Würgen mit Festlegen der Schulter
Hadaka-jime freies Würgen, ohne Judogi
Hajime „Kämpft!“; Kommando zum Kampfbeginn
Hane-goshi Spring-Hüftwurf
Hane-makikomi schnellendes, federndes Einrollen; Springdrehwurf
Harai/Barai Fegen, wischen; Def. ein sich bewegendes Bein in Bewegungsrichtung
weiterleiten
Harai-goshi Hüftfeger
Harai-tsuri-komi-ashi Hebezug-Fußhalten
Hiki-wake Unentschieden (im Kampf)
Hikkomi-gaeshi Weiterrollen bei Sumi-gaeshi; erlaubter Übergang vom Stand zur Bodenlage
Hiza Knie
Hiza-gatame Streckhebel mit Hilfe des Knies
Hiza-guruma Knierad
Hon Basis, Grund, Ursprung
Hon-kesa-gatame Schärpen-Haltegriff

I – L

Japanisch Deutsch
Ippon ganzer Punkt, vorzeitiger Sieg im Judo
Ippon-seoi-nage Punkt-Schulterwurf
Jigotai
Jigo-hontai
Hidari-jigotai
Verteidigungsstellung
Verteidigungsstellung nach rechts
Verteidigungsstellung nach links
Judo sanfter Weg
Judoka Jemand, der Judo übt
Juji Kreuz, über Kreuz
Juji-gatame Kreuzhebel
Juji-jime Kreuzwürgen
Kami vom Kopf her
Kami-shiho-gatame Kopfvierer; vom Kopf her vier Punkte kontrollieren
Kannuki-gatame Riegelstreckhebel
Kata Schulter, eins, Form; Techniken einer festen Form
Kata-ashi-dori Beingreifer; ein Bein greifen
Kata-gatame Schulter-Haltegriff
Kata-guruma Schulterrad
Kata-ha-jime eine Schulter festlegen und würgen
Kata-juji-jime gemischtes Kreuzwürgen
Katame/Gatame fixieren, unbeweglich machen
Kata-te-jime mit einer Hand würgen
Ken-ken nachhüpfen
Ken-ken-uchi-mata innerer Schenkelwurf mit Nachhüpfen
Kesa Schärpe
Kesa-gatame Schärpen-Haltegiff
Kenka gegengleich, verschieden
Kenka-yotsu gegengleiche Auslage: ein Partner kämpft in Rechts-, der andere in
Linksauslage bzw. umgekehrt
Ko klein
Koka kleiner technischer Vorteil
Koshi/Goshi Hüfte
Koshi-guruma Hüftrad
Koshi-jime Hüftwürger; Spitzname für eine Variante des Kata-te-jime
Koshi-uchi-mata innerer Schenkelwurf, der vor allem mit der Hüfte ausgeführt wird
Koshi-waza Hüfttechniken
Ko-soto-gake kleines äußeres Einhängen
Ko-soto-gari kleine Außensichel
Ko-uchi-barai kleines inneres fegen
Ko-uchi-gari kleine Innensichel
Ko-uchi-makikomi kleines Einrollen von innen
Kuchiki-taoshi Beingreifer; wörtl. „den morschen Baum fällen“
Kumi-kata Grifftechnik, die Form des Greifens
Kuzure Variante, Abart
Kuzure-kesa-gatame Variante des Schärpen-Haltegiffs
Kuzushi Gleichgewicht brechen

M – P

Japanisch Deutsch
Mae vorwärts, vorne
Mae-mawari-ukemi Judorolle vorwärts; nach vorne rollen
Makikomi einrollen
Makikomi-waza Einrolltechniken, Mitfalltechniken
Ma-sutemi-waza Selbstfallwürfe nach hinten
Mate „Stop !“, unterbrechen
Mawari rollen
Morote zwei Hände
Morote-gari Beingreifer; mit beiden Händen sicheln
Morote-seoi-nage Schulterwurf mit beiden Händen
Mune Bust, Oberkörper
Mune-gatame Brust-Haltegriff, Armseitvierer
Nage Wurf, werfen
Nage-no-kata die Form des Werfens; für 1.Dan
Nami-juji-jime normales Kreuzwürgen
O groß
O-goshi großer Hüftwurf
O-guruma großes Rad; Uke über das vor die Hüfte gestreckte Bein ein Rad schlagen lassen
Ohten-gatame Rollbankhebel, Variante des Juji-gatame
Okuri beide
Okuri-ashi-barai beide Beine fegen, Fußnachfegen
Okuri-eri-jime mit beiden Kragen würgen
Osae-komi Haltegriff, von nun an zählt die Zeit
O-soto-gari große Aussensichel
O-soto-guruma großes Außenrad
O-soto-otoshi großer Außensturz
Otoshi stüzen
O-uchi-gari große Innensichel
O-uchi-barai großes inneres Fegen
Pulling out (engl.) Herausziehen; spezielle Schrittfolge mit starkem Armzug aus der
Rückwärtsbewegung von Tori

Q – T

Japanisch Deutsch
Randori freies Üben, Übungskampf
Rei grüßen, der Gruß
Sasae stoppen, halten
Sasae-tsuri-komi-ashi Hebezug-Fußhalten, Fußstoppwurf
Seoi auf den Rücken nehmen
Seoi-nage Schulterwurf, genauer: „auf den Rücken nehmen und werfen“
Seoi-otoshi Rücken- oder Schultersturz
Shiho vier Punkte
shime-waza Würgetechniken
Shisei Stehen
Shizentai
Shizen-hontai
Hidari-shizentai
normaler Stand
normale Stellung vorne rechts
normale Stellung vorne links
Soto-makikomi äußeres Einrollen; Außendrehwurf
Sukui-nage Schaufelwurf
Sumi-gaeshi Eckenwurf
Sumi-otoshi Eckenkippe
Sutemi-waza Opertechniken, Selbstfalltechniken
Tai Körper
Tai-sabaki Körperdrehungen
Tai-otoshi Körpersturz
Tani-otoshi Talfallzug
Tatami Matten
Tate von oben „reiten“
Tate-shiho-gatame Reitvierer, von oben vier Punkte kontrollieren
Te-guruma Handrad
Te-waza Handtechniken
Toketa Haltegriff gelöst
Tokui-waza Lieblingstechnik, Spezialtechnik
Tomoe-nage Kopfwurf
Tori derjenige, der die Aktion ausführt
Tsubame-gaeshi „Schwalben-Gegenwurf“, Konter gegen De-ashi-barai
Tsukuri Wurfansatz, wie man sich annähert
Tsuri-komi Hebezug, den Partner anheben und nach vorne ziehen
Tsuri-komi-goshi Hebezug-Hüftwurf

 U – W

Japanisch Deutsch
Uchi innen
Uchi-mata innerer Schenkelwurf
Ude-gatame mit beiden Händen auf den Ellbogen drücken und hebeln
Uke der, an dem die Aktion ausgeführt wird
Ukemi Falltechnik
Uki-gatame Schwebe-Haltegriff, Variante des Kesa-gatame
Uki-goshi Hüftschwung
Uki-otoshi Schwebesturz
Uki-waza Rückfallzug
Ura rückwärts, nach hinten
Ura-nage Rückwurf
Ushiro nach hinten/umgekehrt
Ushiro-goshi Hüftgegenwurf
Ushiro-kesa-gatame umgekehrter Schärpen-Haltegriff
Ushiro-ukemi Falltechnik rückwärts
Utsuri-goshi Hüftwechselwurf
Waki-gatame mit der Körperseite hebeln
Waza-ari halber Punkt

 X – Z

Japanisch Deutsch
Yoko seitlich, von der Seite
Yoko-gake seitliches Einhängen
Yoko-guruma Seitrad
Yoko-otoshi Seitsturz
Yoko-shiho-gatame Seitvierer, von der Seite her vier Punkte kontrollieren
Yoko-sumi-gaeshi seitlicher Ecken-Wurf
Yoko-sutemi-waza Selbstfallwürf zur Seite
Yoko-tomoe-nage seitlicher Kopfwurf
Yoko-ukemi Falltechnik seitwärts
Yoko-wakare Seitenriss
Yuko großer technischer Vorteil